0800 - 500 11 12
(kostenlos a.d. dt. Festnetz)
info@absatzplus.coma>
Link zum Absatzplus-Shop

Passende Werbeartikel für Ihre Zielgruppe
Unternehmen stehen täglich vor einer Vielzahl von Herausforderungen und Entscheidungen. In Bezug auf die richtige Wahl Ihrer Werbeartikel ist es nicht anders: Sie sollten sich zunächst ein paar Fragen stellen um sicher gehen zu können, dass die ausgewählten Werbeartikel auch die Wirkung haben, die Sie bei Ihren Kunden und Interessenten erzielen möchten.

Werbeartikel für Kunden oder Interessenten?
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – sagt der Volksmund. Das passt und stimmt auch beim Einsatz von Werbegeschenken.  Bei der Auswahl sollten Sie beachten, ob das Präsent an einen Kunden gegeben wird oder an einen Interessenten. Unter Umständen kennen Sie die Vorlieben Ihres potentiellen Neukunden noch nicht,  sodass der Einsatz von neutralen Werbeartikeln der richtige Ansatz sein kann.

 

Wie wählen sie den richtigen Werbeartikel aus?
Überlegen Sie sich zunächst an wen und bei welcher Gelegenheit Sie die Werbeartikel verteilen möchten. Soll es ein Streuartikel sein, den Ihre Besucher auf der nächsten Messe mitnehmen dürfen? Geben Sie die Werbeartikel Ihren Verkaufsberatern im Außendienst mit, um nach dem Kundengespräch nachhaltig und positiv in Erinnerung zu bleiben?

Zu den  weitverbreitetsten Werbeartikeln gehören Klassiker wie Kugelschreiber, Feuerzeuge und Tassen. Je nach Branche gibt es aber Alternativen, die besser auf Ihre Zielgruppe abgestimmt sind und die in diesem speziellen Umfeld einen langfristigen Nutzen versprechen.
Wenn Sie zum Beispiel in der Baubranche tätig sind, sind ein individuell bedruckter Zollstock, Werkzeug-Sets oder Wasserwaagen die idealen Unterstützer (Alternative: Werbebotschafter). Sie stehen in einem direkten Bezug zu Ihrer Zielgruppe und haben einen hohen Nutzwert.
Ob Schreinerei, Kfz-Werkstatt oder Baumarkt, Werbeartikel mit Nutzwert sind beliebt und  erinnern den Beschenkten bei jedem Gebrauch  an Ihren Besuch.

Im Bereiche von Bank- oder Finanzdienstleistungen sind beispielsweise Taschenrechner, hochwertige Notizblöcke, Spardosen und Regenschirme  geeignete Werbepräsente.

Wenn Sie in der Fitnessbranche tätig sind, kann ein individuelles Duschgel ein echter Hingucker  und –„Riecher“ sein. Versprochen, solche Werbeartikel bleiben bei Ihren Kunden sehr lange im Gedächtnis.

Eine   Alternative dazu   ist, gar nicht den Beschenkten in den Mittelpunkt der Aktion zu stellen sondern Angehörige, wie zum Beispiel die Kinder. Da setzt allerdings voraus, dass Sie Ihren Kunden oder Interessenten schon etwas kennen. Grade jetzt in den Ferien mit dem kommenden neuen Schuljahr lassen sich Neukundenbindung und Einschulung bestens kombinieren.

Werbeartikel nach Themen auswählen
Geeignete Werbeartikel lassen sich am leichtesten nach Themen auswählen. Hat Ihr Unternehmen   einen aktuellen Anlass, wie ein Firmenjubiläum, den Umzug in ein anderes Gebäude,  eine Erweiterung oder ähnliches?
All dies können Sie als Gelegenheit dafür nutzen, mit darauf abgestimmten Werbeartikeln auf sich aufmerksam machen.
Gibt es in Ihrer Stadt gerade ein Event, eine Veranstaltung?  Wurde die kommende Leitmesse unter ein bestimmtes Motto gestellt? Oder senden Sie eine kleine Aufmerksamkeit doch den Kunden zu, die das erste Mal bei Ihnen bestellt haben. Verbunden mit der Rückfrage, ob der gekaufte Artikel die Erwartungen erfüllt hat, haben Sie so eine vielfach höhere Chance, ein Feedback zu erhalten und mit Ihrem neuen Kunden in den Dialog zu treten.

 

Checkliste für Werbeartikel:

– Welches Thema steht im Mittelpunkt des Marketings?
– Wer ist die Zielgruppe?
– An wen werden die Werbeartikel überreicht?
– Zu welchem Zeitpunkt und wo erhält der Empfänger den Werbeartikel?
– Passt der Werbeartikel zur Corporate Identity?
– Wie hoch ist das Budget?
– Welchen Nutzen hat Ihr Werbeartikel?
– Wie lange ist  der Artikel nutzbar oder verbraucht er sich?

Kommentare sind geschlossen.